Scrolls - Schlechte Verkaufszahlen: Mojang denkt über Free2Play-Umstellung nach

Mojang Specifications möchte eine Free2Play-Umstellung des eigenen Sammelkartenspiels Scrolls nicht ausschließen - sollte es denn notwendig sein, um mehr Spieler anzulocken. Zur Zeit stagnieren die Verkaufszahlen des Spiels mehr oder weniger.

von Tobias Ritter,
21.10.2013 15:01 Uhr

Nach anfänglichem Traumstart hat das Interesse an Scrolls mittlerweile massiv nachgelassen. Eine Free2Play-Umstellung ist deshalb nicht mehr ausgeschlossen.Nach anfänglichem Traumstart hat das Interesse an Scrolls mittlerweile massiv nachgelassen. Eine Free2Play-Umstellung ist deshalb nicht mehr ausgeschlossen.

Scrolls, das Sammelkarten-Spiel vom durch Minecraft bekannt gewordenen Entwicklerstudio Mojang Specifications, hat offenbar mit nur noch schwerlich in Gang kommenden Verkaufszahlen zu kämpfen. Nachdem der Titel im Juni 2013 in eine kostenpflichtige Beta-Phase einbog, wurde zwar relativ schnell die Marke von 100.000 Spielern geknackt, im Juli jedoch verkaufte sich das Spiel nur noch 10.000 Mal.

Für das Entwicklerteam ist das offenbar Grund genug, um über eine Änderung des Geschäftsmodells nachzudenken. Wie Studio-Mitgründer Jakob Porser einem Bericht von gamesindustry.biz zufolge gegenüber der englischsprachigen Webseite is24.se verriet, steht eine Free2Play-Umstellung mittlerweile zumindest zur Debatte:

»Die Tür dafür, aus Scrolls in Zukunft irgendwann ein Free2Play-Spiel zu machen, ist nicht geschlossen - wenn es denn notwendig sein sollte, um mehr Spieler anzulocken. Das ist eben die Art und Weise, wie die meisten Sammelkartenspiele heutzutage funktionieren und möglicherweise ist es mittlerweile eine Art Standard, den wir nicht mehr durchbrechen können.«

Es sei aber auch schon vorher offensichtlich gewesen, dass sich Scolls deutlich weniger gut verkaufen würde als es Minecraft getan habe, weshalb er recht zufrieden mit der Anzahl der Spieler sei, die der Titel derzeit aufweise, so Porser.

Zur Zeit hat Scrolls aber auch mit recht populärer Konkurrenz zu kämpfen: Blizzard hat gerade erst die Beta-Phase zu Hearthstone: Heroes of Warcraft auf den Weg gebracht.

Scrolls - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen