Sea of Solitude - In Berlin wird Einsamkeit zum Monster

Das Berliner Entwickler-Studio Jo-Mei Games macht in Sea of Solitude aus einsamen Menschen Monster. Das gefällt Electronic Arts so gut, dass das Spiel ins EA Originals Programm aufgenommen haben. Aber worum geht es genau?

von Klara Linde,
17.12.2016 12:43 Uhr

In Sea of Solitude begegnen wir Monstern und lernen ihre traurigen Geschichten kennen. In Sea of Solitude begegnen wir Monstern und lernen ihre traurigen Geschichten kennen.

EA Originals ist ein Programm von Electronic Arts, das kleine Entwicklerstudios dabei unterstützen soll, einzigartige und innovative Spiele zu verwirklichen. Der erste Titel, der unter dem Originals-Label veröffentlicht wurde, war das Erkundungsspiel Fe.

Sea of Solitude ist damit erst das zweite Projekt im Programm und soll laut dem deutschen Entwickler Jo-Mei Games zwar eine schöne, aber auch angsteinjagende Geschichte erzählen.

Die Stadt der traurigen Schicksale

In Sea of Solitude hat das Gefühl von Einsamkeit die Macht, Menschen in Monster zu verwandeln. Wir steuern die junge Frau Kay, die von diesem rätselhaften Zustand betroffen ist. An Bord eines kleinen Motorboots erkundet sie eine halbversunkene, menschenleere Stadt um herauszufinden, was genau ihr widerfahren ist.

Während ihrer Reise trifft Kay auf andere Wesen, die ihr Schicksal teilen. Der Schrecken des Spiels, das dessen Autorin und Creative-Director Cornelia Geppert als eine Mischung aus Studio Ghibli und Silent Hill beschreibt, soll allerdings nicht von diesen Monstern ausgehen, sondern einen ganz anderen Ursprung haben.

Sea of Solitude spielt sich dabei wie ein klassisches 3rd-Person-Actionspiel, genaue Details zu spielerischen Besonderheiten gibt es aber noch nicht. Das erste Gameplay-Material lässt auch nicht auf Kämpfe schließen, zeigt aber schon jede Menge stimmungsvolle Begegnungen und Umgebungen.

Das EA Originals Programm

Entwickler, die an EA-Originals-Titeln arbeiten, erhalten Fördermittel für Entwicklung, Marketing und Publishing. Außerdem dürfen die Studios ihre vollen Einnahmen behalten.

Das erste über eine ähnliche Partnerschaft finanzierte Spiel war eigentlich zwar Unravel, zu diesem Zeitpunkt hatte das Programm allerdings noch keinen offiziellen Namen. Einen Release-Termin hat Sea of Solitude noch nicht. Erscheinen soll es für den PC, die PS4 und die Xbox One.

Sea of Solitude - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen