Seagate senkt Erwartungen - Nachfrage nimmt ab

Seagate hat in offiziellen Dokumenten für sie US Securities and Exchange Commission (SEC) seine Erwartungen für das aktuelle fiskalische Quartal, das am 2. Januar 2009 endet, gesenkt.

von Georg Wieselsberger,
13.12.2008 12:40 Uhr

Seagate hat in offiziellen Dokumenten für sie US Securities and Exchange Commission (SEC) seine Erwartungen für das aktuelle fiskalische Quartal, das am 2. Januar 2009 endet, gesenkt. Trotz des Weihnachtsgeschäftes könne man die zuvor erwarteten Umsätze zwischen 2,85 und 3,05 Milliarden US-Dollar nicht erreichen. Seagate geht nun von einem deutlich niedrigeren Betrag zwischen 2,3 und 2,6 Milliarden Dollar aus und will darüberhinaus Kosten sparen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.