Section 8: Prejudice - 10 Millionen Kills: neuer Assault-Modus freigeschaltet

Wie versprochen wurde jetzt der neue Assault-Modus im Multiplayer-Shooter Section 8: Prejudice freigeschaltet - als Belohnung für den 10 Millionsten Kill.

von Christian Fritz Schneider,
11.05.2011 21:14 Uhr

Timegate hat den neuen Spielmodus Assault für Section 8: Prejudice freigeschaltet.Timegate hat den neuen Spielmodus Assault für Section 8: Prejudice freigeschaltet.

Der Entwickler TimeGate Studios hatte den Spielern von Section 8: Prejudice vor einigen Tagen einen neuen Multiplayer-Modus für den Shooter versprochen. Einzige Voraussetzung: Die Spieler mussten zusammen 10 Millionen Abschüsse in den Online-Modi des Spiels sammeln. Diese Meßlatte wurde jetzt überschritten und der neue Assault-Modus ist in der Xbox- und PC-Version von Section 8: Prejudice spielbar, wie TimeGate mitteilt.

»Assault« ist ein teambasierter Multiplayer-Modus, bei dem die teilnehmenden Gruppen sämtliche Kontrollpunkte einer Karte in möglichster kurzer Zeit einnehmen müssen. Dabei schlüpft eine Team in die Rolle der Angreifer, während die anderen Spieler als Verteidiger agieren.

Mehr zur Solo-Kampagne, zum Conquest- und Koop-Modus lesen Sie im Test zu Section 8: Prejudice hier auf GameStar.de.

Section 8: Prejudice - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen