Sega unprofitabel

von GameStar Redaktion,
07.12.2000 11:26 Uhr

Laut dem japanischen Nachrichtendienst Nihon Keizai Shimbun gehört Sega zu den unprofitabelsten Firman Japans. Es werde seit zwei Jahren Unmengen an Geld verprasst, ohne dass schwarze Zahlen absehbar sind. Im Jahr 2000 wurde ein Verlust von 500 Millionen Dollar eingefahren, Analysten sehen für das nächste Geschäftsjahr, das im März 2001 endet, ähnlich düstere Zahlen.
(cm)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...