Sega - US-Niederlassung entlässt mehrere Mitarbeiter

Bei Sega of America gab es jüngst einige Umstrukturierungen in deren Folge mehrere Mitarbeiter entlassen wurden. Wie viele Angestellte gehen mussten, ist bisher nicht bekannt.

von Tobias Ritter,
02.10.2013 16:21 Uhr

Sega of America musste einige seiner Mitarbeiter entlassen. Eine genaue Zahl ist nicht bekannt.Sega of America musste einige seiner Mitarbeiter entlassen. Eine genaue Zahl ist nicht bekannt.

Die US-Zweigstelle von Sega hat offenbar einiger ihrer Mitarbeiter entlassen müssen. Das hat das Unternehmen kürzlich gegenüber der englischsprachigen Webseite venturebeat.com bestätigt. Wie viele Angestellte ihre Arbeitsplätze räumen mussten ist allerdings unklar.

Zur Begründung für die Umstrukturierungen heißt es, dass sich die Gaming-Industrie ständig weiter entwickle und dass alle Unternehmen sich daran stets anpassen müssten, um auf dem Markt weiter konkurrenzfähig sein zu können. Daraus resultierend habe sich Sega of America kürzlich restrukturieren müssen. Fortan könne man sich wieder effizient darauf fokussieren, neue und bestehende Inhalte für digitale Plattformen zu entwickeln und einige Schlüsselmarken fortzuführen.

Sega insgesamt zeichnet sich unter anderem für Sonic the Hedgehog verantwortlich und hat erst kürzlich das britische Entwicklerstudio Creative Assembly übernommen und Total War: Rome 2 auf den Markt gebracht.

Sonic the Hedgehog - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen