Sega/Wolfsoft PC Arcade Stick USB

Für alle Nostalgiker und Fans von Prügelspielen ist der Arcade Stick erste Wahl. Freunde von Flugsimulationen oder Mech-Spielen sind hier falsch.

01.12.2002 15:12 Uhr

Die Hoffnung für Freunde von PC-Prügelspielen heißt Wolfsoft: Die schon aus Amiga-Zeiten bekannte Firma hat den original Dreamcast Arcade Stick für den PC umgebaut. Der PC Arcade Stick USB verfügt über einen analogen Joystick und sechs Feuertasten. Zum Anschluss an den Rechner verpasste Wolfsoft dem Gerät ein USB-Kabel. Unter allen Windowsversionen läuft der Stick ohne Treiberinstallation sofort nach dem Einstecken.

In unserem Test überzeugte uns der stabil verarbeitete PC Arcade Stick mit durchdachtem Tastenlayout. Auch nach langer Spielzeit gehen die »Combos« noch flott von der Hand. Durch sein Design eignet sich der Arcade Stick allerdings ausschließlich für Prügelspiele à la Virtua Fighter oder Seitscroller im Stil von R-Type. Für Flugsimulationen und Mech-Spiele ist er unbrauchbar. Deshalb werten wir die Praxisnote des ansonsten guten Geräts entsprechend ab. Die Aufmachung ist wesentlich einfacher als beim aus Mahagoni gefertigten Oldschool Joystick, dafür kostet der Arcade Stick mit 45 Euro aber auch nur ein Zehntel. Eine klare Empfehlung für Nostalgiker und Freunde von Arcade-Titeln. Der Vertrieb erfolgt exklusiv über die Wolfsoft-Homepage.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.