Servo - Loot-basiertes RTS von den Age-of-Empires-Machern

Das Science-Fiction-Echtzeistrategiespiel Servo soll noch 2015 veröffentlicht werden. Für die kommenden Monate ist eine Early-Access-Phase geplant. Im Spiel geht es um riesige und individualisierbare Kampfroboter.

von Tobias Ritter,
05.03.2015 14:31 Uhr

Servo ist ein neues Echtzeitstrategiespiel ehemalige Age-of-Empires- und Civilization-Entwickler. Ein persistentes Loot- und Einheitenbausystem steht im Fokus.Servo ist ein neues Echtzeitstrategiespiel ehemalige Age-of-Empires- und Civilization-Entwickler. Ein persistentes Loot- und Einheitenbausystem steht im Fokus.

Das Indie-Entwicklerstudio BonusXP wurde vor einiger Zeit von ehemaligen Mitarbeitern des Unternehmens Ensemble Games gegründet. Unter anderem sind etwa Dave Pottinger und Bruce Shelley mit an Bord - beide haben früher unter anderem das erste Civilization mitentwickelt und waren später für Age of Empires mitverantwortlich. Nun stellen die beiden und ihre Mitarbeiter ihr erstes Projekt vor: Servo.

Servo ist ein Science-Fiction-Echtzeitstrategiespiel einiger ehemalige Civilization- und Age-of-Empires-Entwickler. Im Spiel kämpfen Servos genannte gigantische Kampfroboter auf der Erde um eine lukrative Ressource namens Bloom.

Die Besonderheit des Spiels: Ein persistentes Plünderungselement mit einem an Rollenspiele erinnernden Fortschrittssystem. Während der Missionen gefundene Waffen und Einzelteile können an die eigene Servos montiert werden, um sie für zukünftige Aufgaben zu stärken. Außerdem lässt sich das Kriegsgerät so individuell an die eigenen Taktiken und Strategien anpassen.

In Servo gibt es sowohl eine Solo-Kampagne mit 25 Missionen als auch kooperative und kompetitive Spielmodi. Die einzelnen Missionen sollen lediglich eine Länge von 10 bis 15 Minuten haben.

Das Echtzeitstrategiespiel soll noch in den kommenden Monaten in eine Early-Access-Phase starten. Irgendwann gegen Ende 2015 erfolgt dann der finale Release. Weitere Details finden sich auf servogame.com.

Servo - Screenshots ansehen


Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.