Seven Kingdoms: Total War - Attila-Mod bringt Schlachten-Feeling aus Game of Thrones

Die Modifikation Seven Kingdoms: Total War für Total War: Attila lässt Spieler Schlachten zwischen diversen Armeen und Anführern der acht Fraktionen auf Game of Thrones inszenieren.

von Tobias Ritter,
30.01.2017 15:32 Uhr

Die Strategiespiel-Reihe Total War ist aufgrund ihrer strategischen, taktischen und zumindest rudimentär vorhandenen politischen Komponenten geradezu prädestiniert dafür, als Grundlage für Modifikationen auf Basis von Game of Thrones herzuhalten.

Die im Dezember 2016 in einer frühen Version veröffentlichte Modifikation Seven Kingdoms: Total War hat es eingefleischten Fans von Büchern und TV-Serie aber besonders angetan. Der Grund: Sie versucht erst gar nicht die komplexen Beziehungen der verschiedenen Reiche und Fraktionen abzubilden, sondern fokussiert sich ganz auf die Armeen und mögliche Schlachten.

Ned Stark gegen Tywin Lennister

Aktuell sind in Seven Kingdoms: Total War 20 verschiedene Armeen der acht Fraktionen von Westeros spielbar. Zusätzlich gibt es 35 bekannte Generäle, darunter Ned Stark, Tywin Lennister und Roose Bolton.

Seven Kingdoms: Total War basiert auf Total War: Attila und steht auf der Mod-Datenbank ModDB zum Download bereit. Aktuell liegt die Modifikation in der am 28. Januar 2017 veröffentlichten Version 1.02 vor. Neu mit dabei: Das freie Volk, die Nachtwache und das Haus Hornwald.

Auch interessant: Die besten Mods für Total War: Attila

Total War: Attila - Test-Video: So viel Spaß kann Brandschatzen machen 8:57 Total War: Attila - Test-Video: So viel Spaß kann Brandschatzen machen

Total War: Attila - Screenshots ansehen


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.