Sex sells

von GameStar Redaktion,
18.01.2001 10:19 Uhr

"Sex sells" dachte sich Eidos England. Dabei haben die Spielepublisher nicht mit den prüden Briten gerechnet und damit einen kleinen Skandal ausgelöst. Zwei Frauen in eindeutiger Pose werben mit dem Spruch "Diese Geschichte kann 13 Höhepunkte auslösen!" für das PlayStation-Spiel Fear Effect 2. Einige Zeitungen wie die britische Gameweek weigern sich nun, die Anzeige abzudrucken. Bei der gewaltverherrlichenden Kingpin-Anzeige gab es in England keinen derartigen Aufstand...
(cm)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen