Shadowrun Online - Alternatives Zahlungsmodell vorgestellt. Gameplay-Video

Der Entwickler Cliffhanger Productions hat ein alternatives Zahlungsmodell für das Free2Play-MMO Shadowrun Online vorgestellt. Außerdem gibt es ein Video mit ersten Gameplay-Szenen zu sehen.

von Andre Linken,
25.07.2012 17:16 Uhr

Für Shadowrun Online gibt es jetzt ein alternatives Bezahlmodell.Für Shadowrun Online gibt es jetzt ein alternatives Bezahlmodell.

Noch immer läuft die Kickstarter-Aktion für das Free2Play-Online-Rollenspiel Shadowrun Online . Bisher wurden durch das Crowdfunding bereits 121.000 der insgesamt 500.000 veranschlagten Dollar gesammelt. Um das Interesse weiterer Spieler zu wecken, haben die Entwickler von Cliffhanger Productions jetzt ein alternatives Bezahlmodell vorgestellt.

Dieses trägt den Namen »Campaign Model« und ähnelt dem Modell, das unter anderem bei Guild Wars zum Einsatz kommt. Der Spieler bezahlt einmalig 25 Euro, erhält im Gegenzug das Spiel und darf so lange spielen wie er möchte. Künftige Addons mit neuen Kampagnen und Städten werden jedoch kostenpflichtig sein.

Jan Wagner, der Mitgründer von Cliffhanger Productions erklärte auf der Kickstarter-Webseite, dass man Shadowrun Online so vielen Spielern wie möglich zugänglich machen will.

»Unser Kickstarter-Projekt hat einen guten Start hingelegt, doch einige Fans waren bisher etwas zögerlich das Spiel zu unterstützen. Das lag an der Art und Weise, wie wir das Spiel anbieten wollten und an unserem Umsatzmodell. Wir haben daher das >Campaign Model< und den Client als Alternative hinzugefügt, um dieses Problem zu beheben.«

Entwickler-Video von Shadowrun Online 5:04 Entwickler-Video von Shadowrun Online

Außerdem steht ab sofort ein neues Video von Shadowrun Online auf GameStar.de bereit. Darin stellt Jan Wagner das Spiel etwas genauer vor. Außerdem sind erstmals Gameplay-Szenen aus dem MMO zu sehen.


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.