Shuttle - Neue Barebones + erstmals Komplettsysteme

von GameStar Redaktion,
18.03.2004 15:25 Uhr

Zur Cebit hat Barebone-Fabrikant Shuttle diverse neue Produkte im Programm: Unter dem Namen XPC SS56L gibt es ein Gehäuse für den Pentium 4 in der neuen L-Form. Auffälligste Neuerung ist eine komplette Abdeckung der Frontpartie. Außerdem zeigt sich das L-Gehäuse sehr anschlussfreudig: sechs USB-2- und drei Firewire-Buchsen werden nach außen geführt.

Bei den alten Gehäusen führt Shuttle jetzt mit dem XPC SN41G2V2 ein Gerät mit 250-Watt-Netzteil für den Athlon XP ein. Darüber hinaus wagt der Hersteller mit TFT-Displays im XPC-Design einen Blick über den Tellerrand -- zuerst allerdings nur als 17-Zoll-Version. Für die Zukunft verspricht Shuttle auch Komplettsysteme basierend auf seinen Barebones. Preise und ein genaues Lieferdatum stehen noch nicht fest.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.