Sigma

von GameStar Redaktion,
12.05.2000 02:17 Uhr

In einer Praesentation hinter verschlossenen Tueren konnten wir erstmals das neue Spiel der Homeworld-Macher Relic sehen -- und das hat mit Weltraum-Strategie nichts mehr zu tun. Sigma wird Sie statt dessen auf lauschigen 3D-Suedsee-Inseln aussetzen. Dort schicken Sie Wildhueter aus, die fangen Tiere ein, und dann mischen Sie die jeweils benoetigten vierbeinigen Einheiten. Beispiel: Um eine Wueste zu erkunden, kombinieren Sie eine Hyaene mit einem Gorilla, und dieses merkwuerdig aussehende "Etwas" ist ebenso hitzebestaendig wie kampfkraeftig. Jedes Tier hat 80 Eigenschaften (Staerke, Schnelligkeit, ect.), insgesamt lassen sich laut den Entwicklern etwa vier Milliarden Kreuzungen erstellen.
Sigma ist seit gut 18 Monaten in der Mache, die gezeigte Version erinnert ein wenig an Black & White und wirkt recht ueberzeugend -- vor allem die detaillierten (und meist schoen schraegen) Tiere haben uns gefallen. Das Programm soll voraussichtlich Ende 2001 bei Microsoft erscheinen. (ps)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...