Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Silverfall im Test - Tolles Action-Rollenspiel mit Cel-Shading-Optik

Diablo 3 lässt auf sich warten, daher haben die Konkurrenten freies Feld. Nach Titan Quest kommt jetzt Silverfall. Und das macht einiges anders.

von Patrick Lück,
09.03.2007 10:29 Uhr

Wer einmal ein Gott war, will kein Sterblicher mehr sein. Doch genau da müssen wir in Monte Cristos Action-Rollenspiel Silverfall durch. Im Prolog beginnen wir als nahezu allmächtiger Magier im Fantasyreich Nelwë in der Stadt Silverfall, die von dämonischen Horden angegriffen wird. Aus dem Handgelenk lassen wir Feuerstürme über den chancenlosen Gegner hereinbrechen. Die nächste Angriffswelle brutzeln wir ruckzuck per Blitzschlag weg. Welch unendliche Macht! Berauscht von den eigenen Fähigkeiten stellen wir uns dem Anführer der Horde, einem doppelt mannshohen Dämon. Endlich ein würdiger Gegner? Von wegen! Sekunden später liegt auch der mit dem Gesicht im Staub. Doch dann: Ein fremder Geist entfährt dem toten Körper und ergreift von unserem Besitz. Wir sind nicht mehr Herr unserer Sinne, das Bild wird schwarz...

Von Null auf

Nach dem Prolog übernehmen wir die Rolle eines ehemaligen Schützlings des Magiers. Unser Weg beginnt in einem Flüchtlingscamp, in das sich die geflohenen Bewohner von Silverfall gerettet haben. Unsere Aufgabe wird keine geringere sein, als Silverfall wieder aufzubauen, den Flüchtlingen eine sichere Heimkehr zu ermöglichen und den Drahtzieher des heimtückischen Angriffs zu stellen. Auf unserer Flucht aus der Stadt haben wir lediglich ein mickriges Schwert und einen bröseligen Holzschild mitnehmen können. Die Rettung unserer bekannten Welt beginnt also bei Null.

Silverfall - Screenshots ansehen

Was sofort auffällt: Bei Silverfall wählen wir zu Beginn des Spiels keine Klasse wie Krieger, Magier oder Dieb aus, sondern lediglich unsere Rasse. Ob wir als Mensch, Elf, Troll oder Goblin ins Abenteuer ziehen, bestimmt lediglich gewisse Präferenzen: Während Trolle staturgemäß ordentlich zuhauen, eignen sich Elfen eher als Magier und Bogenschützen. Wie wir unseren Charakter schließlich entwickeln, liegt ganz bei uns. Die Maussteuerung funktioniert nach Genre-Standard; in den Kämpfen müssen wir lediglich mit gedrückter Maustaste das Ziel anvisieren. Nur für Spezialaktionen wie Zauber benötigen wir die rechte Maustaste. Sollten wir mal sterben, erwachen wir in der nächstgelegenen Ortschaft. Dort können wir unsere Ausrüstung entweder teuer zurückkaufen oder zu unserem Leichnam rennen, um sie kostenlos zu bergen.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.