Silvesterüberraschung für Zune-Besitzer - 30-GB-Modell verweigerte stundenlang den Dienst

Der in Europa noch nicht erhältliche iPod-Konkurrent Zune von Microsoft hat Besitzern des älteren 30-GB-Modells an Silvester eine unliebsame Überraschung bereitet.

von Georg Wieselsberger,
02.01.2009 09:31 Uhr

Der in Europa noch nicht erhältliche iPod-Konkurrent Zune von Microsoft hat Besitzern des älteren 30-GB-Modells an Silvester eine unliebsame Überraschung bereitet. Das Gerät verweigerte im Laufe des Tages den Dienst, startete neu und fror dann dauerhaft ein und war unbrauchbar. Zunächst gab es nur viele Meldungen in diversen Foren und keine Reaktion von Microsoft, inzwischen ist jedoch sowohl die Fehlerursache als auch eine einfache Problemlösung bekannt.

Der Fehler wird durch die Firmware verursacht, die mit dem zusätzlichen Tag im Schaltjahr 2008 nicht klarkam. Sobald der Player jedoch auf das Jahr 2009 umschaltet, spielt der Fehler keine Rolle mehr. Betroffene Player müssen also nur laufen, bis die Batterie leer ist und dann wieder aufgeladen werden. Da inzwischen das Jahr 2009 begonnen hat, läuft der Zune danach wieder. Microsoft wird den Fehler in der Firmware natürlich bis zum Schaltjahr 2012 beheben.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.