Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Seite 2: SimCity - Fünf Dinge, die noch besser werden müssen

Quadratisch, praktisch, und trotzdem nicht gut

Stichwort Planquadrat: Wer ist bloß auf die Idee gekommen, dass eine Stadt in quadratische Grenzen gepresst gehört? Das Motto "quadratisch, praktisch, gut" mag auf kakaohaltiges Zuckerwerk zutreffen, wenn man es denn in der Hosentasche für schlechte Zeiten aufbewahren möchte.

Auf dieser Konzeptzeichnung sehen die Stadtgrenzen relativ natürlich aus. Tatsächlich ist in SimCity allerdings vieles (zu) quadratisch.Auf dieser Konzeptzeichnung sehen die Stadtgrenzen relativ natürlich aus. Tatsächlich ist in SimCity allerdings vieles (zu) quadratisch.

Eine derart unnatürliche Begrenzung der Stadtentwicklung wirkt aber irgendwie deplatziert und beengend, und trägt ihren Teil zum Unbehagen bei, das die allzu kleinen Bauflächen ohnehin schon verursachen.

Und warum gibt es außer Wasser keine natürlichen Begrenzungen? Wieso dürfen wir die Fläche, die uns eine ohnehin schon einschränkende Landzunge bietet, nicht gänzlich ausnutzen, sondern müssen uns stattdessen auf eine unnatürliche Quadratform beschränken? Was ist mit den teils riesigen Freiflächen zwischen den Städten einer Regionskarte?

Zusammen mit dem bereits zuvor genannten Problem der viel zu kleinen Karten, ergibt sich außerdem noch ein weiteres Handikap: Wer dem Platzmangel ein Schnippchen schlagen möchte, muss effizient bauen. Und effizient heißt im Falle von SimCity: quadratisch.

SimCity - Screenshots ansehen

Im vermeintlichen Optimalfall haben wir am Ende also eine quadratische Stadt, die von unzähligen quadratischen (weil platzsparenden) Straßenzügen durchzogen wird. Die viel gepriesenen und durchaus hübsche Resultate erzeugenden Wellen-, Kurven- und Kreiswerkzeuge beim Straßenbau werden da fast obsolet.

Liebes Entwicklerteam: Manchmal ist weniger mehr. Von anderen Dingen kann man wiederum nie genug haben. Wir wünschen uns jedenfalls weniger Quadratur des Kreises und mehr Platz.

Kein Terraforming?!

Das Bürgermeisterhaus auf einem schönen Hügel platzieren, ringsherum einen dichten Wald pflanzen und dem niederen Volk vom vorderen Balkon aus beim Arbeiten zuschauen, während hinter dem Haus Strand und Meer zum privaten Badevergnügen einladen? Derart bevorzugtes Wohnen wird es in SimCity leider auch für Bürgermeister nicht geben, denn Terraforming ist offensichtlich ein Artefakt aus der Vergangenheit. Zwar weisen die verschiedenen Karten hier und da durchaus noch die eine oder andere Unebenheit auf, die jedoch werden beim Bau von Straßen und anderen Dingen automatisch »terraformiert«.

Ganz schön flach: Möglichkeiten zum Terraforming gibt es in SimCity im Gegensatz zu den Vorgängern keine. Die Bauflächen selbst sind zudem stets so flach wie die Niederlande.Ganz schön flach: Möglichkeiten zum Terraforming gibt es in SimCity im Gegensatz zu den Vorgängern keine. Die Bauflächen selbst sind zudem stets so flach wie die Niederlande.

Das erhöhte Aufstellen einer Bürgermeisterstatue bleibt uns in SimCity also ebenso verwehrt, wie die Errichtung einer innerstädtischen Grünfläche von den Ausmaßen eines Central Parks und andere Spielereien, die in früheren SimCity-Ablegern noch möglich waren.

Stattdessen müssen wir uns mit vorgefertigten Parkanlagen und anderen Gebilden zufriedengeben. Aber gut: Für sinnfreie und lediglich ästhetischen Ansprüchen genügende Bauvorhaben ist auf den begrenzten Karten von SimCity ohnehin kein Platz.

Liebe Produzenten, Entwickler und Designer: Ein bisschen mehr Freiheit beim Städtebau könnte SimCity ebenso vertragen, wie eine Portion individuelle Einflussmöglichkeiten auf das Stadtbild. Aller Spezialisierungen zum Trotz wird das von Spielern kreierte Städte-Portfolio am Ende sonst kaum über eine Vielzahl an Retortenstädten hinauskommen.

Für die Langzeit-Motivation: Mod-Support

Dass SimCity 4 auch zehn Jahre nach seiner Veröffentlichung noch intensiv gespielt wird und immer noch eine aktive Community um sich schart, liegt nicht zuletzt auch an der passionierten Modding-Szene, die sich um die mittlerweile doch arg betagte Städtebausimulation gebildet hat.

Neue Inhalte, Fehlerbehebungen und Grafikverbesserungen - all das wurde in den letzten Jahren von Community-Mitgliedern mit viel Herzblut und Detailliebe auf den Weg gebracht. Spielentwickler Maxis zog sich hingegen verständlicherweise immer mehr aus der Weiterentwicklung des Spiels zurück.

Die Mod-Schnittstelle ist einer der Hauptgründe, warum SimCity 4 auch zehn Jahre nach seiner Veröffentlichung noch über eine aktive Spielerschaft verfügt. Immerhin: Beim neuen SimCity wird der Mod-Support voraussichtlich nachgereicht. Irgendwann.Die Mod-Schnittstelle ist einer der Hauptgründe, warum SimCity 4 auch zehn Jahre nach seiner Veröffentlichung noch über eine aktive Spielerschaft verfügt. Immerhin: Beim neuen SimCity wird der Mod-Support voraussichtlich nachgereicht. Irgendwann.

Und auch andere PC-Spiele haben bereits gezeigt, was eine adäquate Mod-Schnittstelle samt aktiver Modding-Community bewirken kann. GTA 4 etwa wird auch vier Jahre nach seiner Veröffentlichung mit interessanten und visuell durchaus beeindruckenden Modifikationen versorgt. Von The Elder Scrolls 5: Skyrim, das zwischenzeitlich Anbindung an den viel frequentierten Steam-Workshop fand, einmal ganz zu schweigen.

Auch SimCity täte also gut daran, möglichst schnell eine Schnittstelle für Modifikationen anzubieten. Zur Veröffentlichung wird dies zwar definitiv nicht der Fall sein, das haben die Entwickler bereits mehrfach betont. Gleichzeitig hieß es allerding auch, dass die SimCity zugrunde liegende GlassBox-Engine durchaus über entsprechende Möglichkeiten verfüge.

Bei all den hier aufgelisteten Aspekten, die wir uns für ein besseres SimCity wünschen, sind wir uns deshalb bei der Mod-Schnittstelle am sichersten, dass sie über kurz oder lang ein fester Bestandteil des Spiels werden wird.

SimCity - Beta angespielt - Teil 1 von 5 (Tutorial) 29:54 SimCity - Beta angespielt - Teil 1 von 5 (Tutorial)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...