SiS - Lieferengpass bei Chipsätzen

Wie DigiTimes meldet, haben Probleme bei VIA dafür gesorgt, dass die Nachfrage nach SiS -Southbridges stark angestiegen ist und das Angebot um 30% überstieg. SiS hat daher bereits dringende Aufträge an UMC (United Microelectronics Corporation) vergeben, um bis September das Problem zu beheben.

von Georg Wieselsberger,
15.07.2007 00:04 Uhr

Wie DigiTimes meldet, haben Probleme bei VIA dafür gesorgt, dass die Nachfrage nach SiS-Southbridges stark angestiegen ist und das Angebot um 30% überstieg. SiS hat daher bereits dringende Aufträge an UMC (United Microelectronics Corporation) vergeben, um bis September das Problem zu beheben.

Mit dem bereits gemeldeten Rückzug von VIA aus dem normalen Chipset-Markt dürfte SiS in Zukunft noch mehr Kunden gewinnen. Bisher betrifft der Lieferengpass nur bis zu 3% der hergestellten PCs.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.