Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Skyrim - Die besten Häuser-Mods - Top-Immobilien aus der Community

Im Mod-Special stellen wir zehn brandneue Eigenheime in Skyrim und einige Erweiterungen der bekannten Wohnhäuser vor.

von Daniel Feith,
26.02.2012 10:00 Uhr

Nicht erst seit dem Erscheinen der Mod-Tool-Sammlung Creation Kit zum Edel-Rollenspiel The Elder Scrolls 5: Skyrim basteln Modder eifrig an neuen Häusern, Hütten und Palästen für die Provinz Himmelsrand.

Einige der von Moddern erstellten Eigenheime übertreffen die fünf erwerbbaren Häuser aus dem Hauptspiel in Ausstattung, Nutzen, Prunk und Pracht bei weitem. Dohvakiins, die gerne eine ihrem Status angemessene Immobilie erstehen wollen, finden in diesem Special unsere Auswahl der zehn gelungensten Häuser-Mods zu Skyrim.

Auf der letzten Seite finden Sie außerdem Links zu einigen Mods, die die fünf Häuser aus dem Hauptspiel (zum Special) um praktische Einrichtungsgegenstände und Räume erweitern.

Aussicht muss sein: Das »Seabreeze Estate«, eine der gelungensten Häuser-Mods.Aussicht muss sein: Das »Seabreeze Estate«, eine der gelungensten Häuser-Mods.

Wie installiere ich eine Mod?

Nahezu alle der hier vorgestellten Mods lassen sich entweder einfach und schnell über eine Exe-Datei automatisch installieren oder müssen mit wenigen Handgriffen in den Data-Ordner im Skyrim-Verzeichnis kopiert werden. Diesen Ordner finden Sie standardmäßig unter »C:\Programme\Steam\SteamApps\common\skyrim\Data«.

Achtung: Zwar haben wir die Mods ausführlich getestet, allerdings kann es beim Überschreiben der Original-Daten immer zu Problemen oder Abstürzen kommen. Legen Sie deshalb auf jeden Fall ein Backup des Data-Ordners an, bevor Sie mit der Mod-Installation beginnen. Außerdem funktionieren nicht alle Mods miteinander; wenn Sie gleich einen ganzen Schwung installieren möchten, sollten Sie sich davor auf den von uns verlinkten Download-Seiten schlau machen, ob es eventuell bekannte Kompatibilitäts-Probleme gibt.

Abschließend müssen Sie die Mod gegebenenfalls noch über das Startmenü von Skyrim aktivieren. Klicken Sie dazu auf den Menüpunkt Datendateien und setzen Sie bei der gewünschten Mod einfach ein Häkchen, damit sie beim nächsten Spielstart geladen wird.

Die zehn gelungensten neuen Eigenheim-Mods plus Upgrades für die Häuser finden Sie auf den folgenden Seiten.

1 von 12

nächste Seite



Kommentare(33)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.