Skyrim - Survival Mode mit Hunger, Durst & Kälte in der Beta, eine Woche kostenlos

Skyrim erhält über den Creation Club einen Survival-Modus, der sich aktuell in der Beta testen lässt. Zum Release ist der Modus dann eine Woche lang kostenlos.

von Elena Schulz,
28.09.2017 11:14 Uhr

Ein Survival-Modus für Skyrim befindet sich aktuell in der Beta, später soll er eine Woche lang kostenlos über den Creation Club verfügbar sein.Ein Survival-Modus für Skyrim befindet sich aktuell in der Beta, später soll er eine Woche lang kostenlos über den Creation Club verfügbar sein.

Seit kurzem ist der Creation Club auch bei der Skyrim: Special Edition online und wird bereits mit ersten Inhalten befüllt: Aktuell ist ein Survival Mode in der PC-Beta über Steam verfügbar, später soll der Modus dann kostenpflichtig sein.

Auf PC, PS4 und Xbox One bekommt man aber die Chance, den Modus sobald er fertig ist, eine Woche lang kostenlos zu erhalten - und ihn dann auch zu behalten. Wer die Gratis-Phase verpasst, muss zahlen.

Der Survival-Modus verändert das Gameplay so, wie man es vom Survival-Modus aus Fallout 4 oder klassischen Survival-Spielen kennt: Schneebedeckte Berge sind nicht mehr nur hübsch anzusehen, sondern plötzlich auch frostig kalt und wir brauchen Lagerfeuer und warme Kleidung, um nicht zu erfrieren. Auch durch kaltes Wasser zu schwimmen, sollte man lieber vermeiden.

Überlebenskampf in Himmelsrand

Zudem benötigen wir regelmäßig Nahrung und Wasser, um Hunger und Durst zu stillen. Sind wir hungrig, verfügen wir über weniger Ausdauer, sind wir wohlgenährt, erhalten wir einen Bonus. Außerdem müssen wir darauf achten, unser Essen zu kochen, um nicht krank zu werden. Wer zu viel unterwegs ist, wird auch müde - Pausen sind also ebenfalls angesagt. Hält man die nicht ein, werden Tränke weniger wirksam.

Schnellreisen gibt es ebenfalls nicht mehr, wer ohne Nahrung und Schutz in der Wildnis unterwegs ist, hat also schnell ein Problem. Eine Übersicht über alle Features und Effekte, lässt sich bei Bethesda nachlesen.

Ein ähnliches Spielkonzept kennt man bei Skyrim schon bei der Mod »Frostfall«, die kostenlos über Nexusmods zu haben ist. Hier rührt auch die Kontroverse rund um den Creation Club her: Viele Spieler sind erbost, dass sich hinter den von Bethesda als »Mini-DLCs« deklarierten Produkten einfach nur Bezahlversionen der Mods verbergen, die man auch gratis herunterladen kann.

Wegen Bezahl-Mods: Steam-Bewertung von Fallout 4 rutscht auf "äußerst negativ"

The Elder Scrolls 5: Skyrim - Special Edition - Screenshots ansehen


Kommentare(81)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.