Smartphones - Foxconn soll Geräte für Microsoft und Amazon herstellen

Gerüchte über ein Amazon-Smartphone oder ein Surface-Smartphone von Microsoft haben durch eine Meldung aus Asien neuen Auftrieb erhalten.

von Georg Wieselsberger,
27.11.2012 13:42 Uhr

Wie DigiTimes meldet, soll der Auftragshersteller Foxconn, der vor allem als Produzent von Apple-Produkten wie dem iPhone 5 oder dem iPad Mini bekannt ist, nun auch Amazon und Microsoft zu seinen Kunden zählen. Beide Unternehmen hätten Foxconn beauftragt, Smartphones in einer zunächst eher geringen Auflage herzustellen, die dann Mitte 2013 auf den Markt kommen sollen. Das Microsoft-Smartphone soll wenig überraschend das neue Windows Phone 8 als Betriebssystem verwenden.

Diese Informationen sollen von Zulieferern stammen, allerdings gibt es dafür wie üblich keine Bestätigung. Gerüchte über Pläne für ein Amazon Kindle-Smartphone und auch ein Surface-Smartphone von Microsoft gibt es allerdings schon seit Monaten.

Da beide Unternehmen inzwischen auch auf dem Tablet-Markt aktiv sind, scheint ein Smartphone ein logischer, nächster Schritt zu sein, schließlich bieten auch die Konkurrenten wie Google mit seinen Nexus-Produkten und Apple Geräte aus beiden Bereichen an.


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.