Smartphones - LG kündigt Modell mit flexiblem Bildschirm an

Flexible OLED-Displays sind schon länger als unzerbrechliche Alternativen für Smartphone-Displays im Gespräch, nun hat der ersten Hersteller ein Produkt angekündigt.

von Georg Wieselsberger,
26.04.2013 10:48 Uhr

Wie das Wall Street Journal meldet, erklärte der Vizepräsident von LG Mobile, Yoon Bu-hyun, auf einer gemeinsamen Konferenz mit LG Display, dass LG noch im 4. Quartal 2013 ein neues Smartphone mit einem flexiblen OLED-Bildschirm vorstellen wird.

Damit scheint LG etwas überraschend näher an der Massenproduktion solcher Bildschirme zu sein als der Konkurrent Samsung, der öffentlich in diesem Bereich oft auf sich aufmerksam machen konnte. LG hingegen hatte bislang auf Präsentationen dieser Art verzichtet. Nachdem LG im 1. Quartal dieses Jahres mit 10,3 Millionen Smartphones so viel Geräte wie noch nie ausliefern konnte, arbeitet der Konzern außerdem auch an eigenen Prozessoren, um in diesem Bereich noch stärker zu werden.

LG hatte zuletzt mit Produkten wie dem Nexus 4 für Google und dem eigenen LG Optimus 4X HD auf sich aufmerksam gemacht, leidet aber noch immer unter einem schlechtem Image, was den Support und Updates angeht. Zu dem Modell mit flexiblem Display gibt es außer der Ankündigung der Vorstellung noch keine weiteren Informationen.

LG Google Nexus 4 - Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen