Sniper Elite 4 - Erster Teil des Deathstorm-DLCs und Patch 1.2 veröffentlicht

Mit dem ersten Teil der Mini-Kampagne »Deathstorm« und dem »Night Fighter Expansion Pack« sind zwei DLCs für Sniper Elite 4 veröffentlicht worden. Zusätzlich liefert Update 1.2 neuen Gratis-Content.

von Philipp Elsner,
22.03.2017 12:38 Uhr

Sniper Elite 4 - Launch-Trailer zu Teil 1 des Deathstorm-DLC 1:12 Sniper Elite 4 - Launch-Trailer zu Teil 1 des Deathstorm-DLC

Sniper Elite 4 bekommt Verstärkung in Form von zwei neuen kostenpflichtigen DLCs und einem Patch auf Version 1.2 mit kostenlosen Inhalten. Mit Deathstorm: Inception ist der erste Teil der dreiteiligen Mini-Kampagne für Solo- und Koop-Spieler gestartet.

Die Erweiterung ist Teil des Season Pass, kann aber auch für 7 Euro einzeln gekauft werden. Im ersten Teil von Deathstorm infiltriert der Spieler die zerbombte Marinebasis Rocca sul Mare in Norditalien und muss eine wichtige Lieferung abfangen.

Das Night Fighter Expansion Pack kostet rund 8 Euro und erweitert das Arsenal um acht Rifle-Skins, neue (männliche und weibliche) Ghillie-Charaktere im PvP- und Survival-Modus sowie die drei neuen Waffen Beretta OVP, M1918 und Nagant inklusive Schalldämpfer.

Das bietet der Patch 1.2

Zusätzlich findet mit dem Patch 1.2 noch weiterer kostenloser Inhalt den Weg ins Spiel: Der neue Multiplayer-Spielmodus »Elimination kann auf allen existierenden Karten und der ebenfalls neuen Gratis-Map »Free Night Woods gespielt werden.

Das Update behebt außerdem zahlreiche Bugs sowie Glitches in Sniper Elite 4 und optimiert die Kompatibilität mit dem Steam Controller. Bei Steam gibt es die vollständigen Patch-Notes zum Update 1.2 für Sniper Elite 4.

Was ist 2017 noch geplant? Die Entwickler zeigen den DLC-Fahrplan für Sniper Elite 4

Sniper Elite 4 - Screenshots ansehen


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.