Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Soldiers - Heroes of World War 2

Als Elitekämpfer müssen Sie sowohl Schleicheinlagen als auch actionreiche Ballereien und taktische Panzerschlachten beherrschen, um hinter den feindlichen Linien zu überleben.

30.01.2004 10:53 Uhr

Mit einem Panzer legen unsere Elitekämpfer den feindlichen Güterbahnhof in Schutt und Asche. Jeder Schuss der Kanone hinterlässt einen Krater.Mit einem Panzer legen unsere Elitekämpfer den feindlichen Güterbahnhof in Schutt und Asche. Jeder Schuss der Kanone hinterlässt einen Krater.

Auf diesen Moment haben wir lange gewartet: Die Wache dreht unserem Spion den Rücken zu - das ist die Gelegenheit! Doch plötzlich ein falscher Mausklick, und wir latschen ins Sichtfeld des Feindes. Eine Situation, die jedem Echtzeit-Taktiker den Schweiß auf die Stirn treibt, nicht jedoch dem Spieler von Soldiers: Heroes of World War 2. Denn im Debüt-Programm der ukrainischen Entwickler Best Way dürfen wir auf Wunsch jeden unserer Elitesoldaten wie in einem Actionspiel direkt steuern und so höchstpersönlich sicherstellen, dass der erste Schuss auch trifft. Mit einer frühen Alpha-Version haben wir uns in die spektakulär inszenierten Undercover-Einsätze gestürzt.

Dramatische Historie

Panzergefecht in Ruinen: Unser KV-2 kann nur noch schießen, die Ketten sind kaputt.Panzergefecht in Ruinen: Unser KV-2 kann nur noch schießen, die Ketten sind kaputt.

In Soldiers erleben Sie drei fiktive Soldatengeschichten aus dem Zweiten Weltkrieg, je eine auf alliierter, russischer und deutscher Seite. Dabei wollen die Entwickler eine ähnlich bedrückende Atmosphäre schaffen wie Anti-Kriegsfilme im Stil von Der Soldat James Ryan.

Ein ambitioniertes Vorhaben, das dank der wunderschönen 3D-Grafik jedoch durchaus gelingen könnte. Trotz der zoombaren Iso-Perspektive erreicht Soldiers stellenweise den Detailgrad eines Ego-Shooters. Wenn das Maschinengewehr rattert, fliegen physikalisch korrekt die leeren Hülsen aus dem Magazin. Und wer genau zielt, kann feindlichen Soldaten sogar den Helm vom Kopf schießen.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 1,2 MByte
Sprache: Deutsch

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.