Solid-State-Laufwerke - Kommt der Durchbruch 2009?

Jack Gold , Eigentümer von J Gold Associates , ist der Meinung, dass Solid-Stated-Drives (SSD) bis 2011 einen Marktanteil von 15% im Laptopbereich haben werden. Allerdings geht er davon aus, dass bereits 2009 die zusätzlichen Kosten für SSD statt einer Festplatte unter 200 US-Dollar liegen werden. Dies wird viele Firmen dazu bewegen, zumindest ihre höherwertigen mobilen Geräte mit SSDs auszustatten.

von Georg Wieselsberger,
18.06.2007 10:29 Uhr

Jack Gold, Eigentümer von J Gold Associates, ist der Meinung, dass Solid-Stated-Drives (SSD) bis 2011 einen Marktanteil von 15% im Laptopbereich haben werden. Allerdings geht er davon aus, dass bereits 2009 die zusätzlichen Kosten für SSD statt einer Festplatte unter 200 US-Dollar liegen werden. Dies wird viele Firmen dazu bewegen, zumindest ihre höherwertigen mobilen Geräte mit SSDs auszustatten.

Gold prophezeit eine starke Preissenkung in den nächsten 2 Jahren aufgrund von vielen weiteren Anbietern von Solid-State-Laufwerken. Momentan kostet eine 32 GB grosse SDD ungefähr 700 US-Dollar, eine 2,5 Zoll grosse 100GB Festplatte jedoch nur einen Bruchteil davon.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen