Solid-State-Laufwerke mit internem RAID 0 - OCZ Apex-SSDs

OCZ hat über einen Mitarbeiter im XtremeSystems-Forum neue Details zu seinen neuen Solid-State-Laufwerken, die bisher Core V3 genannt wurden, bekannt gegeben.

von Georg Wieselsberger,
27.12.2008 11:22 Uhr

OCZ hat über einen Mitarbeiter im XtremeSystems-Forum neue Details zu seinen neuen Solid-State-Laufwerken, die bisher Core V3 genannt wurden, bekanntgegeben. Die Bezeichnung im Handel soll allerdings „Apex“ lauten, da sich die Laufwerke doch sehr von den bisherigen Core-SSDs unterscheiden. Preislich will OCZ die Apex-Laufwerke sehr günstig platzieren, dennoch soll die Leistung der SSDs dank internem RAID 0 sehr ansprechend sein. Abhängig von der Leistungsfähigkeit des SATA-Controllers im PC sollen Lesegeschwindigkeiten von über 180 MB/s und Schreibgeschwindigkeiten von 140 MB/s möglich werden.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen