Solid-State-Laufwerke - Langzeittest überschreitet zwei Petabyte Schreibleistung

Viele Solid-State-Laufwerke sind um ein Vielfaches zuverlässiger, als es selbst die Hersteller vermuteten.

von Georg Wieselsberger,
08.12.2014 12:48 Uhr

Die Samsung SSD 840 Pro hat im Stresstest über 2 Petabyte an geschriebenen Daten ohne einen einzigen Fehler hinter sich gebracht.Die Samsung SSD 840 Pro hat im Stresstest über 2 Petabyte an geschriebenen Daten ohne einen einzigen Fehler hinter sich gebracht.

Im Rahmen der Berichterstattung über die angebliche Gefahr für Solid-State-Laufwerke durch Denuvo Anti-Temper hatten wir auch über den Langzeittest von SSDs durch The Techreport berichtet. Dort läuft seit mehr als einem Jahr ein Dauertest, bei dem mehrere Solid-State-Laufwerke mit inzwischen riesigen Datenmengen bis zu einem Versagen betrieben wurden. Doch alle sechs getesteten SSDs erreichten immerhin die Marke von 700 Terabyte und damit weit mehr, als von den Herstellern erwartet. Zwischen 700 Terabyte und 1,2 Petabyte strichen aber dann doch vier der sechs Kandidaten die Segel. Je ein Modell aus den Serien Corsair Neutron GTX, Intel 335, Kingston HyperX 3K und Samsung 840 fielen damit aus dem Test.

Doch ein zweites Modell der Kingston HyperX 3K und eine Samsung 840 Pro lassen sich weiterhin nicht sonderlich von der Dauerbelastung beeindrucken und haben laut The Techreport nun »zwei verdammte Petabyte« geschrieben. Laut dem Bericht ist das rund das Tausendfache dessen, was die SSD im Privatrechner des Autors im Normalbetrieb geschrieben hat. Er würde also 1000 Jahre benötigen, bis seine eigene SSDs die gleiche Datenmenge erreicht.

Die dauergestresste Samsung 840 Pro hat bisher nur 8 GByte an Reserveblöcken verwendet, um schwächer gewordene Speicherzellen zu ersetzen, Das sind rund 61 Prozent der für diesen Zweck vorgesehenen Kapazität. Bei der Kingston HyperX 3K waren es sogar nur 31 Prozent der Reseverblöcke, die bislang verwendet wurden. Allerdings hat es bei diesem Laufwerk laut den Logs zwei »nicht korrigierbare« Fehler gegeben, so dass zumindest theoretisch irgendwo Daten verlorengegangen sein könnten. Damit ist die weiter fehlerfreie Samsung 840 Pro laut dem Artikel schon »eine Art Sieger«.

Bei beiden Laufwerken scheint aufgrund der bisherigen Leistung sogar das Erreichen der Marke von 3 Petabyte nicht ausgeschlossen. Aber selbst die von allen getesteten SSDs erreichen 700 TByte würden für fast jeden PC-Nutzer für sehr viele Jahre ausreichen, die vermutlich die Lebensdauer mehrerer PCs übertreffen.

Samsung SSD 840 Pro - Bilder ansehen


Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.