SOMA - »Können jetzt zwei Jahre lang unsere Rechnungen bezahlen«

Der Entwickler Frictional Games gibt bekannt, dass sich das Grusel-Adventure SOMA zehn Tage nach dem Release bereits 96.000 Mal verkauft hat. Damit ist es erfolgreicher als Amnesia: The Dark Descent.

von Andre Linken,
02.10.2015 08:36 Uhr

Von dem Grusel-Adventure SOMA wurden bereits mehr als 96.000 Exemplare verkauft.Von dem Grusel-Adventure SOMA wurden bereits mehr als 96.000 Exemplare verkauft.

Zehn Tage nach dem offiziellen Release hat es das Grusel-Adventure SOMA bereits auf etwas mehr als 96.000 verkaufte Exemplare gebracht. Das hat der zuständige Entwickler Frictional Games jetzt auf der offiziellen Webseite bekannt gegeben.

Demnach hat SOMA schon jetzt genug Geld eingespielt, um die Kosten des Studios zwei Jahre lang auffangen zu können. Aus rechtlichen Gründen ist es dem Team derzeit allerdings nicht möglich, konkrete Angaben darüber zu veröffentlichen, wie sich diese 96.000 verkaufte Exemplare auf die einzelnen Plattformen (PC und PlayStation 4) verteilen.

Mehr: 20.000 Monster unter dem Meer - Der Test von SOMA

Bekannt ist hingegen, dass SOMA deutlich erfolgreicher ist als Amnesia: The Dark Descent - ein weiteres Adventure von Frictional Games. Das hatte es in seiner ersten Verkaufswoche nur auf 20.000 abgesetzte Exemplare gebracht.

SOMA - Test-Video zum Horror-Adventure 4:28 SOMA - Test-Video zum Horror-Adventure

SOMA - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...