SOMA - Mod veröffentlicht, mit der Monster nicht mehr angreifen

Für das Horrospiel SOMA von Frictional Games ist eine Modifikation namens »Wuss Mode: Monsters Won't Attack« veröffentlicht worden, die verhindert, dass man von Monstern angegriffen wird. Intention der Entwickler sei es, den Spielern mehr Zeit zum Erkunden der Monster zu geben.

von Manuel Fritsch,
06.01.2016 16:42 Uhr

Wem SOMA zu stressig oder zu gruselig war, kann sich nun eine Mod installieren, die den Feinden den Zahn zieht und die Angriffe stoppt.Wem SOMA zu stressig oder zu gruselig war, kann sich nun eine Mod installieren, die den Feinden den Zahn zieht und die Angriffe stoppt.

Ein Horrorspiel ohne gefährliche Kreaturen? Wer auch schon bei der Mod »Alien Isolation ohne Alien« mit Unverständnis reagiert hat, der dürfte sich auch über die neue Modifikation namens »Wuss Mode: Monsters Won't Attack« für das Gruselspiel SOMA von Frictional Games wundern. Die Mod lässt alle Feinde im Spiel einfach ruhig stehen bleiben und nicht mehr angreifen. In Fluchtsequenzen, die für den Spielfortschritt wichtig sind, bleiben die Bisse der Kreaturen ohne Nachwirkungen.

Unser Test zum Spiel: SOMA - Toilettenspülung schaltet Geheimnisse frei

Intention der Entwickler sei es, den Spielern »mehr Zeit zum Erkunden der Monster« zu geben und die Mod würde »die Atmosphäre des Titels komplett verändern«. Kein Wunder, wenn man das Kernelement des Spiels entfernt. Der Entwickler ist auf jeden Fall davon überzeugt, dass seine Änderung das Spiel sogar »besser mache«. Wer die Mod ausprobieren möchte, findet diese im Steam Workshop oder auf dem Filehoster Mega für die DRM-freie GOG-Version.

SOMA - Test-Video zum Horror-Adventure 4:28 SOMA - Test-Video zum Horror-Adventure

SOMA - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen