Sony Bravia S990A - Gewölbter LED-Fernseher auf der IFA 2013

Fernseher mit gewölbten Oberflächen könnten ein Trend auf der Ende der Woche beginnenden IFA 2013 in Berlin werden. Nach Samsung und LG zeigt nun auch Sony ein eigenes Modell und überrascht mit einem vergleichsweise niedrigen Preis.

von Dennis Ziesecke,
04.09.2013 18:40 Uhr

Sony Bravia S990A Curved LED TVSony Bravia S990A Curved LED TV

Nachdem Samsung und LG vor kurzem OLED-Fernseher mit leicht gewölbten Oberflächen präsentierten und diese auf der von 06.09. bis 11.09. stattfindenden IFA 2013 zeigen, will auch Sony nicht nachstehen müssen. So präsentiert das japanische Unternehmen auf der Messe die eigene Interpretation eines gewölbten Fernsehers für 3.999,99 US-Dollar. Angesichts der mehr als doppelt so hohen Preise bei den südkoreanischen Mitbewerbern auf den ersten Blick fast ein Schnäppchen also.

Auf den zweiten Blick jedoch fällt auf, dass Sony beim Bravia S990A nicht auf die moderne OLED-Technologie setzt sondern ein herkömmliches LED-Hintergrundbeleuchtetes Panel verbaut. So lässt sich der Preis deutlich geringer ansetzen, da die Produktion von OLED-Displays in TV-Größe einen nicht geringen Kostenfaktor darstellt.

Verzichten wird Sony damit aber wohl auch auf die beeindruckenden Schwarzwerte der OLED-Konkurrenz sowie auf die brillante Farbdarstellung von OLED-Fernsehern. Durch die leicht gewölbte Bildoberfläche soll aber wenigstens der plastischere Bildeindruck der Konkurrenzgeräte erreicht werden.

Neben 3D-Funktionen und Smart-TV-Fähigkeiten bietet Sonys gewölbter Neuzugang gleich acht leicht angewinkelte und nach vorne gerichtete Lautsprecher, um dem Nutzer zumindest die Simulation von Raumklang zu bieten. Ausgeliefert werden sollen die bereits bei Sony vorbestellbaren Fernseher Ende Oktober werden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...