Sony - Starke Spielesparte trotz Gewinneinbruch

Der japanische Konzern Sony hat die aktuellen Zahlen aus dem zweiten Geschäftsquartal veröffentlicht.

von Andre Linken,
29.10.2008 16:04 Uhr

Der japanische Konzern Sony hat die aktuellen Zahlen aus dem zweiten Geschäftsquartal veröffentlicht. Insgesamt musste das Unternehmen einen Gewinnverlust von rund 90 Prozent hinnehmen, was vor allem am schwächelnden Markt der Digitalkameras liegt.

Die Spielesparte von Sony hinterlässt einen deutlich positiveren Eindruck. Dank steigender Absatzzahlen von Hard- und Software sowie gleichzeitig sinkender Produktionskosten konnte der Umsatz dort um etwas über zehn Prozent gesteigert werden. Der Verlust ist im Vergleich zum Vorjahr gesenkt werden und beträgt jetzt "nur" noch zirka 319 Millionen Euro (zuvor: 781 Millionen Euro).


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen