Sony - Wieder ein Batterie-Rückruf

Zwei Jahre nach dem größten Batterie-Rückruf der Geschichte der Elektronik-Industrie, sind Sony-Batterien anscheinend wieder die Ursache für inzwischen über 40 Fälle überhitzender Laptops.

von Georg Wieselsberger,
31.10.2008 11:04 Uhr

Zwei Jahre nach dem größten Batterie-Rückruf der Geschichte der Elektronik-Industrie, sind Sony-Batterien anscheinend wieder die Ursache für inzwischen über 40 Fälle überhitzender Laptops. Daher stehen nun weltweit erneut 100.000 Batterien im Verdacht, derartige Probleme verursachen zu können. In den USA wurde daher bereits ein Rückruf von ca. 35.000 Batterien gestartet, die in Laptops von HP, Toshiba und Dell eingesetzt wurden (die Links führen auf die entsprechenden Support-Seiten). Es handelt sich dabei um Geräte aus dem Zeitraum zwischen November 2004 und Juni 2006.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...