Sony wirft 4K an die Wand - Ultra-HD-Projektor VPL-VW500ES vorgestellt

Auf der IFA 2013 präsentiert Sony mit dem VPL-VW500ES einen Videoprojektor mit HDMI 2.0 und 4K-Auflösung für hochauflösendes Heimkino.

von Dennis Ziesecke,
07.09.2013 17:46 Uhr

Sony VPL-VW500ES 4K BeamerSony VPL-VW500ES 4K Beamer

Nicht nur zahlreiche 4K-Fernseher sondern auch 4K-Videoprojektoren sind auf der IFA 2013 in Berlin zu bewundern. Mit dem VPL-VW500ES zeigt Sony einen Projektor für die vierfache Full-HD-Auflösung, der seine Inhalte via HDMI 2.0 mit 60 Hz wiedergeben kann.


Zum Einsatz kommt Sonys SXRD-Panel auf Basis der Triluminos-Display-Technologie. Angeschlossen werden kann der Beamer nicht nur per HDMI sondern auch mittels kabelloser HDMI-Verbindung, so dass das Verlegen langer Kabel nicht immer nötig sein dürfte. Inwiefern kabellos eine 4K-Übertragung gewährleistet werden kann, gibt Sony indes nicht preis. Der Kontrast des Projektors beträgt 200.000:1, der Beamer strahlt dabei mit maximal 1.700 ANSI-Lumen.

Der Preis des VPL-VW500ES fällt mit 9.900 Euro nicht sehr niedrig aus, angesichts der Preise für 4K-Fernseher aber sicherlich nachvollziehbar. Der technisch ansonsten recht ähnliche Full-HD-Projektor VPL-HW55ES wird auf der IFA ebenfalls ausgestellt und soll 3.200 Euro kosten.


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.