Spawn - Todd McFarlane präsentiert fertiges Drehbuch zur düsteren Comic-Verfilmung

Comic-Autor Todd McFarlane arbeitet an einer düsteren Comic-Verfilmung des brutalen Anti-Helden Spawn. Jetzt liefert er ein kurzes Update und präsentiert in einem Video sein fertiges Drehbuch.

von Vera Tidona,
04.05.2017 14:05 Uhr

Comic-Autor Todd McFarlane gibt ein kurzes Update zur geplanten Comic-Verfilmung Spawn.Comic-Autor Todd McFarlane gibt ein kurzes Update zur geplanten Comic-Verfilmung Spawn.

Im letzten Herbst kündigte Comic-Autor Todd McFarlane an, dass er an einer Neuverfilmung seines Anti-Helden Spawn arbeite. Dabei schreibt er selbst das Drehbuch und möchte auch eigens die Regie führen. Was jetzt noch fehlt ist ein passendes Filmstudio.

Drehbuch fertig, Filmstudio gesucht

Inzwischen scheint er mit seiner Drehbuchvorlage fertig zu sein. So gibt er in einem kleinen Video ein Update zur Produktion und hält zum Beweis nicht ohne Stolz das fertige Skript in die Kamera. Und während er über seine Idee zur Comic-Verfilmung spricht, macht er den Fans nochmal deutlich, dass im Hintergrund noch einiges zu tun ist.

Denn obwohl das Drehbuch fertig sei, heißt das noch lange nicht, dass der Film auch gemacht wird. Ihm fehlt noch ein passender Partner für die Umsetzung, so plant er als nächsten Schritt nun das fertige Drehbuch den verschiedenen Filmstudios vorzulegen. Angeblich haben schon einige ihr Interesse gezeigt. Todd McFarlane hofft, auf der kommenden Comic Con in San Diego im Juli den neuen Film ankündigen zu können.

Vom Comic zum Film und Videospiel

Seine Comic-Vorlage Spawn erschien erstmals im Jahr 1992 und handelt von dem Ex-Agent Al Simmons, der von seinem CIA-Vorgesetzten Jason Wynn verraten wird. Er lässt ihn töten, doch in der Hölle handelt Simmons mit dem Höllenfürsten Malebolgia einen Deal aus, um seine geliebte Frau Wanda noch einmal sehen zu können. Er darf zwar wieder zurück, jedoch ohne Gedächtnis und grässlich entstellt. Dafür wird er als Spawn mit magischen Kräften ausgestattet und soll dem Dämon helfen, die Welt zu beherrschen. Doch Spawn überwirft sich mit dem Höllenfürsten und hat mit ihm einen mächtigen Feind gegen sich aufgebracht. Während er seinen Mörder jagt, hilft er mit seinen neuen Fähigkeiten den Schwachen und Unschuldigen.

Bereits im Jahr 1997 gab es eine erste Comic-Verfilmung von Regisseur Mark A.Z. Dippé mit Michael Jai White als Spawn. In weiteren Rollen spielten Martin Sheen und Frank Welker mit. Zusätzlich gibt es eine mehrteilige Zeichentrickserie von HBO und mit Spawn Armageddon auch ein passendes Videospiel aus dem Jahr 2003 für die Xbox, PlayStation 2 und Nintendo GameCube.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...