Speicher - DDR3 bald fast so günstig wie DDR2?

Wie DigiTimes berichtet, wird Intel mit seinen DDR3 -Chipsätzen von Speicher-Herstellern unterstützt, die ihre Produktion von DDR3-Speicher stark anheben wollen. Dadurch soll erreicht werden, dass im zweiten Halbjahr 2008 DDR3-RAM nur noch 10% teurer ist als DDR2 . Im letzten Quartal 2008 sollen so bis zu 30% aller neuen PCs bereits mit DDR3 bestückt sein. Der hohe Preis war bisher der Hauptgrund für den zögerlichen Umstieg von DDR2 auf DDR3.

von Georg Wieselsberger,
25.01.2008 11:44 Uhr

Wie DigiTimes berichtet, wird Intel mit seinen DDR3-Chipsätzen von Speicher-Herstellern unterstützt, die ihre Produktion von DDR3-Speicher stark anheben wollen. Dadurch soll erreicht werden, dass im zweiten Halbjahr 2008 DDR3-RAM nur noch 10% teurer ist als DDR2. Im letzten Quartal 2008 sollen so bis zu 30% aller neuen PCs bereits mit DDR3 bestückt sein. Der hohe Preis war bisher der Hauptgrund für den zögerlichen Umstieg von DDR2 auf DDR3.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.