Speicherpreise fallen

von Daniel Visarius,
10.05.2002 12:16 Uhr

Nachdem die Speicherpreis lange anstiegen, haben Sie nun wieder das Niveau von Dezember 2001 erreicht. So kostet ein 256 MByte PC133-Modul derzeit rund 50 Euro, ein gleich großer DDR-Riegel 55 Euro. Die Hersteller begründen den erneuten Preisverfall mit vollen Lagern aufgrund schlechter PC-Verkäufe. Großhändler verlangen für einen 128-MBit-Chip weniger als 2,50 US-Dollar, Insider erwarten in den kommenden Wochen Preise von 2 US-Dollar. Damit würden die oben erwähnten Speichermodule nochmals rund 10 Euro billiger werden.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.