Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Spellforce 2

Phenomics epische Fantasy-Gefechte setzen auf optische Opulenz und eine durchdachte Steuerung. Wir haben uns in eine erste Schlacht gewagt.

06.02.2006 09:35 Uhr

Die 3D-Ansicht wirkt in größeren Gefechten unübersichtlich. Allerdings hat man dank der Icon-Steuerung alle Einheiten im Griff.Die 3D-Ansicht wirkt in größeren Gefechten unübersichtlich. Allerdings hat man dank der Icon-Steuerung alle Einheiten im Griff.

Früh morgens in München: Wenn Redakteure zu nachtschlafener Zeit (also so etwa um 9 Uhr) freiwillig früher ins Büro wanken, hat das immer einen guten Grund. Der heißt in diesem Fall Volker Wertich, ist der Chef von Phenomic und stellt die erste spielbare Version von Spellforce 2: Shadow Wars vor. Dann ist alle Müdigkeit plötzlich verschwunden. Denn das optische Fantasy-Feuerwerk, das Meister Wertich in spannenden Gefechten mit Menschen, Monstern und Magie auf den Monitor zaubert, lässt unseren Redakteur selbst seine übliche Frühstücks-Aufwach-Cola vergessen. Schnell krallt er sich die Maus, schubst den Chefentwickler weg vom Schreibtisch und spielt und spielt und spielt. Und das tut er auch noch, als diese Zeilen entstehen.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 1,6 MByte
Sprache: Deutsch

1 von 6

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.