Spiele-Highlight 2016 - Heiko: Die beste Open World des Jahres

The Division hin, Watch Dogs 2 her, von Mafia 3 ganz zu schweigen: Seine Open-World-Wahlheimat hat Heiko abseits des Action-Genres gefunden.

von Heiko Klinge,
29.12.2016 08:39 Uhr

Heiko liebt zwar seit jeher Rennspiele, aber Forza Horizon 3 ist tatsächlich der erste Genrevertreter, den er zu seinem Highlight des Jahres kürt. Aus persönlichen Gründen. Heiko liebt zwar seit jeher Rennspiele, aber Forza Horizon 3 ist tatsächlich der erste Genrevertreter, den er zu seinem Highlight des Jahres kürt. Aus persönlichen Gründen.

Vor elf Jahren erlebte ich einen der beeindruckendsten Momente meines Lebens. Ich stand auf dem Gipfel des Ayers Rock und blickte hinab in die unendlichen Weiten des australische Outback. Normale Menschen denken da vielleicht: »Wie wundervoll ist doch die Natur!« Oder: »Hier würde ich gern heiraten!« Mein erster Gedanke war hingegen: »Wie cool es wäre, hier mit einem Rallye-Auto durchzuballern!« Nunja, das kommt davon, wenn man touristisch von Rennspielen sozialisiert wurde.

Entsprechend begeistert war ich natürlich, als Playground mein geliebtes Australien als Schauplatz von Forza Horizon 3 ankündigte. Für mich ging damit tatsächlich ein lange gehegter Zocker-Traum in Erfüllung.

Aber wenn Träume plötzlich Realität werden, kann der Boden der Tatsachen manchmal fruchtbar ernüchternd sein. Umso erfreulicher, mit wieviel Herz und Verstand die Entwickler das riesige Australien in eine Racing-Open-World verwandelt haben. Herz, weil man diesem Rennspiel die Liebe zum Detail von der ersten Sekunde an einfach anmerkt.

Wenn ich binnen weniger Minuten durch die Outback-Wüste, den dichten Dschungel, die belebten Straßen einer Großstadt und an malerischen Stränden entlang bretter, dann mag das wenig mit den realen Entfernungen und Bedingungen zu tun haben, aber es fühlt sich dennoch verdammt gut und richtig an.

Rennspielvergnügen ohne Kompromisse

Verstand, weil Forza Horizon 3 eben nicht nur einfach Rennen in eine Open World klatscht, sondern die Racing-Spielwelt ebenso clever wie sinnvoll mit Aktivitäten füllt. Für jedes gute Manöver werde ich mit Erfahrungspunkten belohnt, Mini-Challenges wie Sprungschanzen oder Driftzonen können quasi im Vorbeifahren erledigt werden, überall gibt es versteckte Boni zu entdecken.

Forza Horizon 3 - Test-Video zum besten Rennspiel des Jahres 8:25 Forza Horizon 3 - Test-Video zum besten Rennspiel des Jahres

Dabei stellt Forza Horizon 3 stets den Fahrspaß in den Mittelpunkt und macht mir keinerlei Vorschriften. Ich kann die Rennen mit aktivierten Hilfen auf Need-for-Speed-Anspruch samt Rückspulfunktion angehen oder in Richtung anspruchsvolle Simulation drehen. Ich kann die vorgefertigten Kampagnenrennen absolvieren oder meine eigenen Meisterschaften zusammenstellen.

Und zu guter Letzt ist Forza Horizon 3 schlicht ein Wunschlos-Glücklich-Rennspiel-Paket, in dem wirklich alles drin steckt: gigantischer Fuhrpark, Offroad und Asphalt, dynamische Tageszeiten- und Wetterwechsel, Schadensmodell, clevere KI, tonnenweise Koop- und Multiplayer-Inhalte und und und …

Okay, eine Sache haben die Entwickler nicht hinbekommen: eine gescheite PC-Portierung. Nach wie vor läuft Forza Horizon 3 längst nicht auf jedem Rechner so wie es sollte. Auf meinem PC hatte ich hingegen nie Probleme, und da es hier um mein persönliches Highlight geht, kann es für mich als Australien-Fan eben auch nur diesen Sieger geben.

Uns unsere Wertung? Der Test zu Forza Horizon 3

Über den Autor
Heiko hatte am 28. November 2000 seinen ersten Arbeitstag als Trainee bei der GameStar, seit 2014 ist er ihr Chefredakteur. Wenn man ihn nach seinen Lieblings-Genres fragt, antwortet er gern mit einem abgewandelten Zitat des Jazz-Musikers Miles Davis: »Es gibt genau zwei Arten von Spielen: gute und schlechte.« Entsprechend spielt Heiko grundsätzlich alles, nur mit reinen Online-Titeln mag er mit Ausnahme von Hearthstone nicht so recht warm werden. Ganz einfach weil sie zu viel Zeit fressen und sich damit negativ auf seinen restlichen Spielekonsum auswirken würden.

Forza Horizon 3 - PC-Screenshots zum Open-World-Racer ansehen

GameStars 2016 GameStars 2016
Unsere große Leserwahl – jetzt abstimmen!


Ihr Urteil ist gefragt! Wir suchen die besten Spiele des Jahres 2016, die schönsten Spielemomente, aber auch die schlimmsten Fails. Sie bzw. ihr – die Leser und Nutzer von GameStar und GamePro – bestimmen über die Tops und Flops des vergangenen Spielejahres. Alle Details zur Abstimmung gibt's in unserem großen Ankündigungs-Artikel oder direkt auf der Abstimmungs-Seite.

GameStar Plus Gewinnen mit GameStar Plus
Mitglieder von GameStar Plus, die bei den GameStars abstimmen, können zudem etwas gewinnen! In Zusammenarbeit mit XFX verlosen wir pfeilschnelle AMD-Grafikkarten im Gesamtwert von über 600 Euro. Mehr Details zum Gewinnspiel für Plus-Nutzer gibt es hier.

Die GameStars-Wahl 2016 - Jetzt abstimmen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen