Spiele-Hardware für Tron - Maus und Tastatur von Razer

Gegen Ende dieses Jahres kommt der Tron: Legacy ín die Kino. Dessen Vorgeschichte erzählt das Spiel Tron: Evolution. Razer nimmt dazu passende Eingabegeräte ins Programm.

von Daniel Visarius,
28.06.2010 16:30 Uhr

Nachdem Razer erst vor kurzem seine Starcraft-2-Hardware offiziell angekündigt hat, legt der Eingabegeräte-Hersteller nun weitere Lizenzprodukte nach - diesmal zum kommenden Tron-Spiel Tron: Evolution. Die noch namenlose Eingabegeräte folgen dem Retro-Stil der Filme.

Die Maus arbeitet mit 5.600 dpi. Die ebenfalls nicht näher bezeichnete Tastatur hat programmierbare Tasten und eine Makrofunktion, der Zifferblock lässt sich abnehmen. Zusätzlich gehört eine Mauspad zum Tron-Programm. Die Preise beginnen bei saftigen 79 US-Dollar und reichen bis zu irrwitzigen 140 US-Dollar. Erfahrungsgemäß lassen sich die Preise relativ gut 1:1 in Euro umrechnen.

Aber nicht nur Razer wird offiziell lizensierte Tron-Hardware bauen. Laut Pressemitteilung kommen von PDP Gamepads für die Konsolen und Tron-Hüllen für iPod, iPhone und iPad. Zudem wollen die Hersteller DCP und Monster Kopfhörer sowie ein iPod-Dock anbieten.


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.