Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis
1
2
3

Spieleentwicklung im Alleingang - Das große Solo

Die Erfolgsgeschichten von Ein-Mann-Spieleprojekten klingen oft wie Märchen. Dabei wird meist übersehen, wie viel wirklich hinter so einem Projekt steckt.

von Michael Graf, Daniel Ziegener,
05.08.2017 08:00 Uhr

Die Erfolge von Solo-Entwicklern kommen nicht von ungefähr. Sind sie die wahren Rockstars?Die Erfolge von Solo-Entwicklern kommen nicht von ungefähr. Sind sie die wahren Rockstars?

»Im Grunde war es bloß ein Hobby. Ich hatte keine Erwartungen… ich dachte, ich stelle es auf meine Webseite und niemand würde es spielen.« So erinnert sich Tom Happ an die bescheidenen Anfänge von Axiom Verge. Das war, bevor sein im Alleingang entwickeltes Metroidvania zum Überraschungserfolg des Jahres 2015 wurde. »Als es anfing, Aufmerksamkeit zu erregen, war das ein riesiger Schock«, gesteht Happ.

Bis heute hat sich die PC-Version Axiom Verge laut Steamspy rund 150.000 Mal verkauft - und ist nur ein Beispiel von vielen. In den letzten Jahren erschienen mehrere Indiespiele, deren Entwicklerteam nur aus einer einzigen Person bestand. Und ihre Macher ernten zu Recht viel Bewunderung für die Arbeit, die sie alleine gestemmt haben.

Mehr als 2,9 Millionen Mal hat sich Stardew Valley bereits verkauft und gehört auf Steam damit zu den erfolgreichsten Indie-Titeln der letzten Jahre. Ein Erfolg, dem vier Jahre Entwicklung vorausgingen: Seit 2012 arbeitete Eric Barone an seiner Variante des Konsolenklassikers Harvest Moon. Was später zum Hit werden sollte, begann als Hobbyprojekt eines Informatikstudenten, der mit einem kleinen Spiel seine Programmierkenntnisse auffrischen wollte. Diese anfängliche Fingerübung wuchs immer weiter, bis Barone das Potenzial von Stardew Valley erkannte und sich ganz seiner Entwicklung widmete.

Er ist bei Weitem nicht der einzige, dem so ein Erfolg gelungen ist. Papers, Please machte Lucas Pope zum Star der Indieszene, Banished von Luke Hodorowicz verkaufte sich hervorragend, und Toby Fox' Undertale wurde binnen kürzester Zeit zum Kult. Die Bandbreite dieser Ein-Mann-Hits reicht von Aufbausimulationen bis zu dialoglastigen Retro-Rollenspielen. Und ihre Existenz ist ein Beleg dafür, wie viel Entwickler immer noch erreichen können.

Tom Happs Axiom Verge weckte Erinnerungen an Super Metroid und Castlevania.Tom Happs Axiom Verge weckte Erinnerungen an Super Metroid und Castlevania.

Der Weg zum Multitalent

Dabei ist die Entstehung eines Videospiels üblicherweise nicht ohne Grund eine Gruppenanstrengung. Ein Spiel besteht aus mehr als nur Programmcode. Grafiken müssen entworfen, eingebunden und animiert, Dialoge geschrieben, Musik komponiert und Soundeffekte aufgenommen werden. Daneben wollen Projekt- und Budgetplanung sowie Marketing und Vertrieb gestemmt werden.