Spielemarkt-Analyse - Free2Play wächst und PUBG übertrifft WOW

Free2Play-Spiele auf dem Vormarsch: Laut Branchenanalyse wächst das Free2Play-Geschäftsmodell im Gegensatz zum gesamten PC-Markt schneller und PUBG überholt WOW.

von Martin Dietrich,
02.10.2017 13:15 Uhr

Playerunknown's Battlegrounds ist mittlerweile erfolgreicher als World of Warcraft. Der PC ist aber trotzdem deutlich geschrumpft im Vergleich zu 2016. Playerunknown's Battlegrounds ist mittlerweile erfolgreicher als World of Warcraft. Der PC ist aber trotzdem deutlich geschrumpft im Vergleich zu 2016.

Die auf den Spielemarkt spezialisierten Analysten von SuperData haben ihre jährliche Marktanalyse veröffentlicht. Ihren Daten zufolge, ist der PC-Markt im Vergleich zum Vorjahr um 10 Prozent geschrumpft.

Die Gründe dafür sind wahrscheinlich das Fehlen von besonders erfolgreichen Spielen. Im letzten Jahr waren mit No Man's Sky und Overwatch zwei Spiele für sehr lange Zeit in den Verkaufscharts ganz weit oben. Selbst der Battle-Royale Megahit Playerunknown's Battlegrounds konnte dagegen nicht ankämpfen. Allerdings verweist er World of Warcraft auf den sechsten Platz im SuperData Ranking der erfolgreichsten PC-Spiele.

Die Rangfolge wird durch die Gesamteinnahmen durch digitale Verkäufe ermittelt. Das MMO braucht aber nicht traurig sein, nach 13 Jahren verdient sich Blizzard immer noch eine goldene Nase mit dem Klassiker. Genauso übrigens auch mit Hearthstone. Das Kartenspiel hat nach dem Release der Erweiterung Ritter des Frostthrons einen neuen eigenen Umsatzrekord aufgestellt.

Spielemarktanalyse von SuperDataSpielemarktanalyse von SuperData

Free2Play-Markt wächst deutlich

Wer sich die Rangliste weiter anschaut, dem fällt auf, dass mit League of Legends, Dungeon Fighter Online, Crossfire, World of Tanks oder Dota 2 viele Free2Play-Spiele vertreten sind. Und das schlägt sich auch in der Gesamtbetrachtung des Free2Play-Marktes wieder. Dieser wuchs im Vergleich zum Vorjahr um ganze 28 Prozent.

Auf der Webseite von SuperData finden sich noch weitere spannende Statistiken und Daten über das aktuelle Spielejahr. So ist das beliebteste Genre für amerikanische Konsolenspieler das Action-Adventure (67 Prozent), dicht gefolgt vom First-Person-Shooter (61 Prozent). Über 60 Prozent der deutschen PC-Spieler haben auch schon einmal Ingame-Inhalte gekauft, um sich einen Vorteil im Spiel zu erkaufen.

PUBG - Wie konnte Battlegrounds das Battle Royale gewinnen? - GameStar TV PLUS 15:16 PUBG - Wie konnte Battlegrounds das Battle Royale gewinnen? - GameStar TV


Kommentare(31)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.