Spinnengehäuse Lian Li T1 - Blickfang für kleine Rechner

Der bekannte Gehäuse-Hersteller Lian Li hat das auf der CeBIT präsentierte »Spinnen-Gehäuse« nun auch offiziell vorgestellt.

von Georg Wieselsberger,
18.04.2010 13:00 Uhr

Lian Li bietet das offene Lian Li T1 Pitstop–Gehäuse als Plattform für Hardware-Tests an, doch das Design macht das T1 Pitstop auch zu einer außergewöhnlichen Grundlage für kleine Rechner.

Das Gehäuse kann ein ATX-Netzteil und eine 3,5-Zoll-Festplatte aufnehmen, die weiteren Komponenten müssen allerdings kleiner sein. Nur ein Mini-ITX-Mainboard und ein optisches Laufwerk im Slimline-Format finden in dem 227 x 272 x 345 mm großen Gehäuse Platz.

Viele Interessenten wünschen sich daher in ihren Internet-Kommentaren eine größere Version für Standard-ATX-Bauteile. Ob Lian Li diesen Wünschen entsprechen wird, ist noch nicht bekannt. Das T1 Pitstop besteht aus Aluminium, wiegt 1,08 kg und ist in den Farben Schwarz und Silber für 108 US-Dollar und in Rot für 123 Dollar, jeweils ohne Mehrwertsteuer, erhältlich.

Lian Li T1 Pitstop ansehen


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.