Sprachassistentin Cortana - Könnte auch für iOS und Android erscheinen

Microsoft ist aktuell für einige Überraschungen gut und könnte Cortana auch für andere Betriebssysteme anbieten.

von Georg Wieselsberger,
15.11.2014 11:46 Uhr

Microsofts Cortana könnte auch für andere Betriebssysteme erscheinen.Microsofts Cortana könnte auch für andere Betriebssysteme erscheinen.

Julie Larson-Green, kurzzeitig Windows-Chefin und nun Chief Experience Officer bei Microsoft, hat sich in der vergangenen Woche mit Marktforschern und Journalisten getroffen. Dort war auch die aktuell für Windows Phone 8,1 genutzte und auch für Windows 10 geplante Sprachassistentin Cortana und deren Einsatzmöglichkeiten ein Thema. Wie Businessinsider meldet, wurde Larson-Green dann auch gefragt, ob die Vielseitigkeit von Cortana bedeutet, dass diese Feature irgendwann auch für andere Betriebssysteme veröffentlicht wird. »Die kurze Antwort ist: Ja«. Genauere Angaben dazu machte die Microsoft-Managerin allerdings nicht.

PCWorld wollte es trotzdem etwas genauer wissen und hat bei Microsoft nach mehr Informationen zu Cortana für Android und iOS nachgefragt. Ein Sprecher erklärte dazu nur, dass Microsoft »keine Details zu zukünftigen Veröffentlichungen« bekanntgebe und man aktuell die Möglichkeiten prüft, um Cortana mehr Windows-Nutzern zur Verfügung zu stellen. Auch ein mit Cortana betrauter Microsoft-Manager, Marcus Ash, hatte schon vor einiger Zeit angedeutet, dass es zumindest Überlegungen gibt, Cortana für andere Plattformen anzubieten. Ob Benutzer von iOS- und Android-Geräten Cortana wirklich gegenüber Siri oder Google Now bevorzugen würden, müsste sich in so einem Fall ohnehin erst zeigen.

Außerdem ist es durchaus denkbar, dass Apple und Google gar nicht so begeistert davon wären, eine alternative Sprachassistentin auf »ihren« Geräten zu erlauben, die dann Microsoft und der für Cortana genutzten Suchmaschine Bing zu Gute kommen würde. Andererseits könnte eine Blockade von Cortana bei den beiden definitiv marktführenden Betriebssystemen Android und iOS durchaus für negative Schlagzeilen sorgen - vor allem, wenn sich Cortana als überlegen herausstellen würde.

Windows 10 Preview-Version - Screenshots ansehen


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.