Square Enix - verlässt sich jetzt auf die Unreal Engine 3

von GameStar Redaktion,
26.01.2007 10:13 Uhr

Square Enix (Final Fantasy, Kingdom Hearts, Dragon Quest für PlayStation 2) hat Epics Unreal Engine 3 lizenziert, die zum Beispiel in Unreal Tournament 3, Brothers in Arms 3 oder Parabellum zum Einsatz kommen wird. Außer beim nicht wirklich tollen Final Fantasy 11 hat Square Enix in den letzten Jahren kein wirklich übertriebenes Engagement für den PC als Spieleplattform erkennen lassen. Das könnte sich ändern: In einer Presse-Mitteilung betont Square Enix, dass sie mit dieser Engine jetzt auch für den PC und auch Netzwerktitel entwickeln könnten. Das mag nichts heißen, aber man kann mal hoffen.

Gegenüber der britischen Ausgabe von Eurogamer verriet ein Square-Enix-Pressemann übrigens, dass spätestens im Mai mit einer ersten Ankündigung eines Unreal-Engine-3-Spiels seiner Firma zu rechnen sei.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen