Stalker - Russischer Patch 1.0002 erschienen

von Michael Obermeier,
02.05.2007 10:53 Uhr

Nachdem momentan hauptsächlich Mods die Performanceprobleme von Stalker beheben, meldet sich Entwickler GSC Gameworld jetzt mit dem neuen Patch 1.0002 zurück. Dieser existiert zwar vorerst nur für die russische Version des Spiels, wird aber wie der vorherige Patch vermutlich inhaltsgleich in den nächsten Tagen auch für die restlichen Sprachversionen erscheinen.

Neben zahlreichen Bugfixes werden ab sofort auch extra Maustasten unterstützt und einige Komfortfunktionen für den Mehrspieler-Teil implementiert. Zudem soll durch den Patch endlich das von vielen Spielern als unrealistisch empfundene A-Life-System zur Steuerung der NPCs angepasst werden. Gegner und sonstige Zonenbewohner erscheinen jetzt in größeren Intervallen wieder in der Welt und bewegen sich nicht mehr so schnell wie früher. Zudem sollen die Gegner nicht mehr im direkten Sichtbereich des Spielers aus dem Nichts erscheinen. Ob es möglich sein wird, alte Spielstände weiter zu verwenden, geht aus den Patchnotes nicht hervor.

Sobald Patch 1.0002 für weitere Sprachversionen erscheint, finden Sie das Update natürlich auf GameStar.de.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.