Stalker: Kein übles Schlachtfest

von Peter Steinlechner,
26.03.2003 09:51 Uhr

Der Ego-Shooter Stalker hat enormes Hit-Potenzial -- aber auch Chancen auf dem deutschen Markt mit seinen scharfen Jugendschutzbestimmungen? In einem (englischsprachigen) Interview gibt Oleg V. Javorsky, Pressesprecher des Entwicklers GSC GameWorld, jetzt Entwarnung: "Wir planen nicht, herumfliegende Körperteile einzubauen. Außerdem gibt es höchstwahrscheinlich eine Option, Bluteffekte ein- oder auszuschalten."


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen