Stalker: Lost Alpha - Standalone-Mod erhält »Developer's Cut« drei Jahre nach Leak

Die Standalone-Mod »Lost Alpha« für das Spiel Stalker: Shadow of Chernobyl erhält drei Jahre nach dem unerwarteten Leak ein neues, offizielles Release am 26. April in Form eines »Developer's Cut«.

von Manuel Fritsch,
24.03.2017 19:35 Uhr

Die Standalone-Modifikation »Lost Alpha« basiert auf einer frühen Beta des Originalspiels und wurde mit der Erlaubnis von GSC Gameworld entwickelt.Die Standalone-Modifikation »Lost Alpha« basiert auf einer frühen Beta des Originalspiels und wurde mit der Erlaubnis von GSC Gameworld entwickelt.

Die Standalone-Modifikation Lost Alpha für das Spiel Stalker: Shadow of Chernobyl erhält drei Jahre nach ihrer ersten Veröffentlichung einen neuen »Developer's Cut« und erscheint am 26. April 2017. Die Mod wurde von der ModDB-Community 2014 als »Mod of the Year« ausgezeichnet und hatte zum Ziel, der ursprünglichen Vision des Spiels näher zu sein, die das Stalker-Entwicklerteam im Vorfeld kommuniziert hatte.

Am 26. April 2017 erscheint nun die überarbeitete und verbesserte Version der Mod von Dez0wave als selbsternannter »Developer's Cut«. Auf ModDB sagen die Macher:

"Wir geben zu, dass der Release nicht so stabil lief, wir wir das wollten. Aber es war eine sehr übereilte Veröffentlichung nach dem unerwarteten Leak. Das ist genau der Grund, warum wir uns diesmal entsprechend Zeit nehmen um die größten Bugs zu beseitigen, damit der DC ein deutlich besseres Spiel ist als die Vanilla-Version es war. Aber falls wir doch ein paar Bugs übersehen sollten - wir planen den Director's Cut auch nach dem Release noch zu updaten und auch neue Inhalte dafür zu produzieren. Wir arbeiten gerade an zwei neuen Leveln und vielen neuen Features, die wir im Laufe des Jahres bekannt geben werden."

Zehn Jahre Stalker - Plus-Report: »Wie sind die jemals fertig geworden?«

Einige Beta-Tester hatten die vom 5. November 2013 stammende Fassung des Spiels im Jahre 2014 ohne Rücksprache mit den Entwicklern geleaked und damit für Verärgerung bei den Entwicklern gesorgt. Als Reaktion veröffentlichte das Team daraufhin die unfertige Version selbst.

Die Lost-Alpha-Modifikation basiert auf einem unveröffentlichten Beta-Build (Version 1.0007) des Originalspiels, für dessen Verwendung das Entwicklerstudio GSC Gameworld sein Einverständnis gab. Zusätzlich erzählt Lost Alpha eine an die Ursprungs-Story von Stalker angelehnte Geschichte.

Das ausführliche Changelog finden Sie auf dezowave.com

Mehr zum Hintergrund: Stalker: Shadow of Chernobyl - Standalone-Modifikation Lost Alpha veröffentlicht


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...