Star Citizen - Update 2.6 auf der Zielgeraden

Mit vergleichsweise wenig Verspätung biegt das Update 2.6 zur Alpha von Star Citizen auf die Zielgerade ein und wird bereits von den ersten Spielern auf Herz und Nieren geprüft.

von Benjamin Danneberg,
04.12.2016 11:00 Uhr

Das kommende Update 2.6 für Star Citizen steht offenbar in den Startlöchern. Das kommende Update 2.6 für Star Citizen steht offenbar in den Startlöchern.

Mit mehr Transparenz warb Chris Roberts vor wenigen Wochen zum vierten Geburtstag der Entwicklung für sein Megaprojekt Star Citizen. Zukünftig sollten die internen Meilensteine und Termine öffentlich gemacht werden, auch wenn diese weiterhin nicht in Stein gemeißelt sind. Das ausstehende Update 2.6, welches mit Star Marine das lang erwartete First-Person-Shooter-Modul mitbringen soll, bekam damals den 08.12.2016 als Termin.

Star Citizens Roadmap bis Update 4.0

2.6 kurz vor der Veröffentlichung?

Die aktualisierte Planung ändert die Veröffentlichung nun auf den 16.12.2016. Die Chancen für eine Veröffentlichung sind gut, denn in der letzten »Around the Verse« - Show zu Star Citizen gab Entwickler Cloud Imperium Games bekannt, dass sich Update 2.6 bei den »Evocati« auf den Test-Servern befindet.

Dabei handelt es sich um eine zahlenmäßig begrenzte Gruppe Spieler, die sich durch besonders viel Feedback und Bugreports ausgezeichnet haben und kommende Updates zuerst testen dürfen. Sobald 2.6 stabil genug ist, werden weitere Tester in mehreren Wellen zugelassen. Danach geht die neue Spielversion auf die Live-Server.

Balancing-Änderungen

In der Videoshow wurde auch auf die Veränderungen an den Flugmodi der Raumschiffe eingegangen. Hier werden vor allem die Geschwindigkeiten neu angepasst und teilweise um bis zu 50 Prozent reduziert, während Nachbrenner höheren Schub bringen als bisher. Das soll zu weniger hektischen, dafür aber intensiveren Dogfights führen. Mit Update 2.6 sollen eine ganze Reihe Änderungen am Balancing vorgenommen werden.

Star Citizen - Die Großkampfschiffe der UEE 3:30 Star Citizen - Die Großkampfschiffe der UEE

Ein weiterer interessanter Punkt war die Ankündigung, dass Asteroidenfelder in Zukunft größer, abwechslungsreicher und detaillierter gestaltet werden. Zusätzlich sollen einzelne Asteroiden individuelle Flugbahnen haben können, was zu dynamischen Veränderungen der interstellaren Felsbrockenfelder führen soll. Die Asteroidenfelder werden in Zukunft halb-automatisch und damit teilweise prozedural erstellt.

Star Citizen - Screenshots zum Star Marine Modul ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen