Star Trek: Discovery - Drehstart: Erster Blick auf die Brücke, Kostüme und neues Logo

Zum Drehstart der neuen Star-Trek-Serie wirft der US-Sender CBS einen ersten Blick hinter die Kulissen und zeigt sogar den Stuhl des Captains. Auch das Logo der Serie wurde überarbeitet.

von Vera Tidona,
01.02.2017 13:02 Uhr

Drehstart für die neue Serie Star Trek: Discovery. Ein genauer Starttermin steht noch immer aus.Drehstart für die neue Serie Star Trek: Discovery. Ein genauer Starttermin steht noch immer aus.

Die Dreharbeiten zur neuen Serie Star Trek: Discovery haben im kanadischen Toronto begonnen: Passend dazu gewährt der US-Sender CBS nun in einem kurzen Video einen ersten Blick hinter die Kulissen. Dazu gibt es ein neues Logo zur Serie, dass sich nur minimal von der ersten Fassung unterscheidet.

Erster Blick auf den Stuhl des Captains

Nach einer Rückblende in die Geschichte der Star-Trek-Serien und wie alles begann, bietet der Clip ein paar Eindrücke vom Film-Set, Kostüme, die Brücke und schließlich den Stuhl des Captains aus der neuen Serie.

Star Trek Discovery - Teaser-Trailer zur neuen Serie 1:16 Star Trek Discovery - Teaser-Trailer zur neuen Serie

Klingonen, Vulkanier und neue Alien-Rasse

Star Trek: Discovery spielt zehn Jahre vor den Abenteuern der USS Enterprise mit Captain Kirk. Zur Besetzung gehören Sonequa Martin-Green (Walking Dead) als Number One auf der USS Discovery, Michelle Yeoh (Tiger & Dragon) als Captain Georgiou der USS Shenzhou, Doug Jones (Hellboy, Falling Skies) als Lt. Saru und neue Alien-Rasse, Anthony Rapp (Rent, Road Trip) als Lt. Stamets, sowie Chris Obi als (Snow White and the Huntsman), Shazad Latif (Penny Dreadful) und Mary Chieffo als die drei Klingonen T'Kuvma, Kol und L'Rell. Zuletzt wurde James Frain (Gotham) als Vulkanier Sarek, Spocks Vater verpflichtet.

Die erste Staffel umfasst 13 Episoden und ist in Deutschland auf Netflix zu sehen. Wann genau die Serie an den Start geht, ist noch nicht bekannt. Die Pilotfolge stammt von Bryan Fuller, der inzwischen als Autor, Creator und Produzent der Serie aus der Produktion wieder ausgestiegen ist.


Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.