Star Trek: Discovery - geleaktes Set-Bild: Sehen so die neuen Klingonen aus?

Zu den aktuellen Dreharbeiten der neuen Star-Trek-Serie Discovery des US-Senders CBS wurde jetzt ein Set-Bild geleakt, dass einen ersten Blick auf die neuen Klingonen und ihre Kostüme wirft.

von Vera Tidona,
13.02.2017 16:12 Uhr

Star Trek: Discovery - Video-Special zum Drehstart der neuen Star-Trek-Serie 1:00 Star Trek: Discovery - Video-Special zum Drehstart der neuen Star-Trek-Serie

Die Dreharbeiten zur neuen Serie Star Trek: Discovery haben begonnen. Jetzt sorgt ein geleaktes Set-Bild für Furore, dass angeblich die neuen Klingonen der Serie zeigt. Das Bild stammt von einem Darsteller der Serie und wurde inzwischen auf Instagram wieder entfernt.

Set-Bild zeigt die neuen Klingonen

Laut Trek Movie zeigt es eine paar Klingonen hinter den Kulissen während einer Drehpause und wirft einen ersten Blick auf die Kostüme. Demnach tragen die neuen Klingonen aus Star Trek: Discovery allesamt eine Glatze und verfügen über teilweise deutlich ausgeprägtere Schädelkämme, die sich bis weit auf den Hinterkopf ziehen. Die Köpfe selbst haben teilweise eine runde sowie eine ovale Schädelformen. Die gezeigten stacheligen Kostüme wurden bereits im offiziellen Video zum Drehstart der neuen CBS-Serie bestätigt.

Mehr zu Star Trek: Video zum Drehstart der neuen Serie zeigt den Stuhl des Captains

Star Trek: Discovery auf Netflix

Die neue Serie Star Trek: Discovery spielt rund zehn Jahre vor der Original-Serie mit Captain Kirk auf der USS Enterprise. Zur Besetzung gehören bisher Sonequa Martin-Green (Walking Dead) als Number One der USS Discovery, Michelle Yeoh (Tiger & Dragon) als Captain Georgiou der USS Shenzhou, Doug Jones (Hellboy, Falling Skies) als Lt. Saru und neue Alien-Rasse, Anthony Rapp (Rent, Road Trip) als Lt. Stamets, sowie Chris Obi (Snow White and the Huntsman), Shazad Latif (Penny Dreadful) und Mary Chieffo als die drei Klingonen T'Kuvma, Kol und L'Rell. Als Vulkanier Sarek und Spocks Vater ist James Frain (Gotham) dabei.

Die erste Staffel umfasst 13 Episoden und ist in Deutschland auf Netflix abrufbar. Einen genauen Serien-Starttermin wird noch bekannt gegeben. Die Pilot-Folge stammt von Bryan Fuller, der als Autor, Showrunner und Produzent der Serie zwischenzeitlich wieder ausgestiegen ist.

Die 40 wichtigsten Star-Trek-Spiele - Unendliche Spiele-Weiten ansehen


Kommentare(39)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.