Star Wars: 1313 - Motion-Capturing-Technologie wird eventuell in Filmen eingesetzt

Die Motion-Capturing-Technologie, die bei der Entwicklung des Actionspiels Star Wars: 1313 zum Einsatz kam, wird eventuell in künftigen Filmen von LucasArts beziehungsweise Disney verwendet.

von Andre Linken,
24.09.2013 12:22 Uhr

Teile der Technologie für Star Wars: 1313 wird in Filmen Verwendung finden.Teile der Technologie für Star Wars: 1313 wird in Filmen Verwendung finden.

Wie wir bereits im März dieses Jahres berichtet haben, wurde die Entwicklung des Actionspiels Star Wars: 1313 anscheinend vorerst auf Eis gelegt. Doch Teile des Third-Person-Shooters könnten in anderen Projekten Verwendung finden.

Wie aus einem aktuellen Bericht des Magazins The Inquirer hervorgeht, will LucasArts die Motion-Capturing-Technologie von Star Wars: 1313 künftig in neuen Filmen einsetzen. Mithilfe dieser Technologie kann die Filmcrew die Bewegungen eines Schauspielers aufnehmen und direkt auf einen CG-Charakter übertragen. Auf diese Weise können die Teams die entsprechende Produktionszeit reduzieren.

Allerdings ist bisher noch nicht bekannt, in welchen Filmen die Motion-Capturing-Technologie zum Einsatz kommen wird. Es ist beispielsweise durchaus denkbar, dass dies bereits bei den neuen Star-Wars-Episoden der Fall sein wird. Eine offizielle Bestätigung diesbezüglich gibt es allerdings nicht.

Star Wars: 1313 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen